h AGEO PRESS Program: Einständer Handspindelpressen

Einständer-Handspindelpressen

Art.:      ESP 6 bis ESP 18
Druckkraft: von 60 kN bis 180 kN
Max. Einbauhöhe: von 160 mm bis 250 mm
Ausladung bis Stösselmitte : von 125 mm bis 180 mm
Nettogewicht: ab 90 kg
Mehr Artikeldetails siehe: Technische Daten und Download Bereich
    Beratung & Bestellung
  • +49 (0) 6157 989 59 01
  • Ageo Einständer-Handspindelpressen haben sich seit Jahrzehnten im Werkzeugbau und in der Produktion bewährt. Ein entscheidender Vorteil dieser Pressen ist die leichte Zugänglichkeit des Arbeitsraumes von drei Seiten, wodurch die Bearbeitung sperriger Werkstücke ermöglicht wird. Bei den Modellen ESP 10, ESP 12 und ESP 18 garantiert die geringe Auffederung des innen verrippten Gusskörpers und die exakt eingearbeitete, doppelseitige Prismenführung des Stössels eine grösstmögliche Schonung der eingesetzten Werkzeuge. Bei dem Modell ESP 6 wird der Stössel in einer präzisen Rundführung geführt. Alle Modelle sind mit einer einstellbaren Hubbegrenzung ausgestattet. Die Pressentische sind mit einem Durchfallloch und einer T-Nut versehen. Die Betätigung der Pressen erfolgt je nach Ausführung über ein Schwungrad, einen Schwungarm mit 2 Schwunggewichten, oder über ein einarmiges Schwunggewicht. Zu allen Modellen ist eine zusätzliche Aufspannplatte und ein stabiles Untergestell lieferbar.

  • ESP 6 ESP 10 ESP 12 ESP 18
    Stösselführung Rund- Prismen- Prismen- Prismenfühhrung
    Druckkraft (kN) 60 100 120 180
    Ausladung bis Stösselmitte (mm) a 125 160 160 180
    Max.Einbauhöhe (mm) b 160 230 220 250
    Stösselhub (mm) c 70 150 120 150
    Stösselfläche (mm) ø70 90x200 125x160 130x180
    Höhe des Pressenkörpers (mm) h 530 620 810 970
    Tischfläche Breite/Tiefe (mm) d/e 280x220 370x230 360x280 400x300
    Nettogewicht (kg) 90 175 225 410
    Nettogewicht mit Untergestell (kg) 160 245 360 550
    * Weitere Pressentypen auf Anfrage;
    * Packmasse und Gewichte für seemäßige Verpackungen auf Anfrage.
  • Sonderzubehör:

    •  Untergestell mit beschichteter Multiplexplatte (HPL)

    •  Aufspannplatte mit Diagonal-T-Nut

    •  vergrösserte Einbauhöhe

    •  abnormale Stösselbohrung