Säulenspindelpressen

Art.:      SP10/255 bis SP28/510
Druckkraft: von 100 kN bis 280 kN
Stösselhub: von 200 mm bis 260 mm
Lichte Weite zwischen den Säulen : von 250 mm bis 510 mm
Nettogewicht: ab 310 kg
Mehr Artikeldetails siehe: Technische Daten und Download Bereich
    Beratung & Bestellung
  • +49 (0) 6157 989 59 01
  • Unsere Säulenspindelpressen haben folgende Ausstattungen:

           •  mit besonders langer Stösselführung,

           •  grosse Kippstabilität durch nachstellbare Rundführungsbuchsen,

           •  sind ein Begriff von Präzision, stabile Ausführung und ergonomisches Design,

           •  sind die idealen Pressen für den Werkzeugbau.

     

    Säulenspindelpressen sind sehr vielseitig verwendbar und eignen sich durch ihre präzise Stösselführung für alle vorkommenden Schnitt-, Biege-, Präge-, Stanz- und Zieharbeiten. Besonders im Werkzeugbau sind die Pressen infolge ihrer Präzision und Dauergenauigkeit unentbehrlich zum Andrücken und Eintuschieren von Schnitt-, Stanz-, und Prägewerkzeugen. Ihre leichte Bedienbarkeit gestattet die wirtschaftliche Herstellung von Kleinserien in Werkstoffen jeder Art.

    Für Zieharbeiten können die Pressen auch mit vergrösserten Einbau- und Hubhöhen geliefert werden. Die Rundführung des Pressenstössels lässt sich in den erforderlichen Grenzen nachstellen. Die Rundheit der Führungsbuchsen bleibt hierbei erhalten. Die Führungssäulen sind induktiv gehärtet und geschliffen; die mehrgängigen Gewindespindeln sind in den Gewindeflanken fein bearbeitet und aus bestem Stahl hergestellt, die Gewindebüchsen aus verschleissfestem Grauguss, bei den schweren Modellen aus Bronze.

    Standardausführungen von AGEO Säulenspindelpressen:

           •  Untergestell

           •  Feststellvorrichtung zur Verriegelung des Stössels beim Einbau von Werkzeugen

           •  Zapfenklemmstück im Stössel bei den 4-Säulenpressen, mit Ausnahme des Modells SP 20/500

    Sonderausführung von AGEO Säulenspindelpressen:

    Ausser den serienmässigen Ausführungen liefern wir Säulenspindelpressen in den verschiedensten Variationen. Wir passen die Pressen Ihren Arbeitsbedingungen an. Eine kurze Anfrage mit Ihren speziellen Wünschen genügt.

  • SP10/255 SP16/410 SP20/500 SP28/510
    Druckkraft (kN) 100 160 200 280
    Spindeldurchmesser (mm) 50 60 60 78
    Spindelsteigung pro Umdrehung (mm) 16 32 32 54
    Anzahl der Führungssäulen 2 2 2 4
    Lichte Weite zwischen den Säulen (mm) dxe 255 410 510 500x200
    Max. Lichte Höhe zwischen Tisch und Stössel (mm) f 285 270 350 380
    Stösselhub (mm) 200 210 250 260
    Stösselaufspannfläche, Breite/Tiefe (mm) 255x120 380x120 470x230 470x260
    Stösselbohrung ähnlich DIN 810 (mm) 25 32 32 40
    Tischfläche, Breite, Tiefe (mm) 255x280 410x280 500x420 510x400
    T-Nuten im Tisch nach DIN 650 (Nutbreite) (mm) 18 18 22 22
    Durchmesser des Durchfallloches (mm) 90 90 150 150
    Durchmesser des Schutz- und Griffrings (mm) c 1200 1200 1200 1550
    Höhe der Tischoberkante über dem Boden (ca. mm) a 770 770 700 700
    Mindestraumbedarf in der Höhe (ca. mm) b 1850 1900 2000 2200
    Nettogewicht (ca. kg) 310 335 865 910
    * Weitere Pressentypen auf Anfrage;
    * Packmasse und Gewichte für seemäßige Verpackungen auf Anfrage.
  • Sonderzubehör:

    •  Abdeckscheibe für das Durchfallloch in der Tischplatte

    •  Federdruckapparat zum Einsetzen in die Tischplatte

    •  Zwangsauswurf im Pressenstössel

    •  Aufspannplatte zur Schonung der Tischplatte

    •  Schmutzabstreifer an den Führungssäulen


    An allen Modellen können folgende Änderungen durchgeführt werden:

    •  vergrösserte oder verkleinerte lichte Einbauhöhe

    •  vergrösserter oder verkleinerter Hub des Stössels

    •  abweichende Stösselbohrung für den Einspannzapfen

    •  Veränderung der Durchmesser des Durchfallochs

    •  vergrösserte Stössel-Aufspannflächen

    •  T-Nuten in der Stössel-Aufspannfläche